Man schreit `Bildung für die Armen!´
doch wäre es nicht sinnvoller `Bildung für die Reichen´ zu fordern?

©by Fabian

Kommentare:

  1. Sehr gute Idee aber leider ohne Aussicht auf Erfolg.
    Solange sie sich Diplomen einfach abkaufen können,
    besteht keine Chance sie zu motivieren...

    @miro

    AntwortenLöschen
  2. Man könnte Zwangsmaßnahmen anordnen oder neu im Grundgesetz verorten:
    "Jeder Reiche hat die ihm zuvörderst obliegende Pflicht sich zu bilden und dies in Überprüfungen nachzuweisen."

    Klingt amüsant, ist aber sehr ernst und eigentlich sehr traurig..

    AntwortenLöschen
  3. Dazu fällt mir ein:

    Ungebildet?
    Die Reichen?
    Das sei ferne!

    Ist ein Handeln
    Wider ihre Bildung.
    Ist Unterlassen
    Trotz Wissens.
    Sind die Herzen
    In den Tresoren.

    LG
    Petros

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!