Ständiges Ziehen, es plagt,
denn die Zeit geht auf Krücken.
Dabei sind noch so viele
Berge und Felsen der Überwindung vor uns.

Doch müsste sie ohne Krücken sitzen
und ich lediglich auf Postkarten warten.

©by Fabian

Kommentare:

  1. Lieber Fabian,
    hier ist Dir ein fanastisch verschlungenes Wortspiel gelungen, das verwirrt.
    Du und die Zeit...
    Verwirrend und heiter...ich denke, dass ich es richtig lese!:)
    Danke...
    Liebe Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank, Gabriele!
    Du liest es schon richtig, ja:-)

    lg
    Fabian

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!