Zeitgewitter

Das ist mit der Zeit ein wenig dunkelsichtig hell
weil man nicht weiß was kommen wird.

Kann sein, dass das Fell sich härtet
oder von Tränen verschwommen.

Das weiß keiner.
Das ist klarer als die Sonne, die in den Augen brennt
über der trockenen Stadt.

© by Fabian

Kommentare:

  1. ..schlimm ist, dass irgendwannirgendwie die Tränen versiegen, das Fell wirklich härter wird... und die Augen brennend klarer sehen...
    und dann ist da die Erinnerung...
    und wenn man mit der schmerzvollen Gegenwart gut umgeht, sie in den Tränen weich bettet, mit guten Worten umhüllt, dann wird die Erinnerung Bilder ins Gedächtnis schieben, die für immer Zauber in sich tragen... auch wenn die Welt um einen herum ausgetrocknet und verbrannt erscheint.
    Du sagst, "das mit der zeit ist ein wenig dunkelsichtig hell"
    das ist wieder einer Deiner seltsamen Wortgefüge, die mich so sehr beeindrucken.
    Mir fehlen noch mehr Worte...
    Liebste Grüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. Beeindruckend...sprachlich ein Schatz...

    @miro

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!