Verlangen

Erschaffe im Sturm eine neue Welt in den tosenden Winden die lang über die Felder huschen und den Tod des Alten und die Geburt des Jungen herbeiholen fliegt ein neues Zeitlicht dem Leben entgegen das sich anfühlt wie der warme Hauch kurz vor der Geburt eines Traums der sich über die Mauern schiebt in das Wahre hinein weil alles andere ein Irrtum wäre.

© by Fabian

Kommentare:

  1. Es gefehlt mir (ich weiß...blöde Aussage) und würde dich gern unterstützen
    - schreibe bitte schnell einen Manifest oder wenigstens paar Ansätze...

    AntwortenLöschen
  2. Ein interessanter Gedanke! Mal sehen, was mir bei Gelegenheit dazu einfällt. Grundsätzlich muss man in der heutigen Zeit ja alles eigens geschaffene Kreative unterstützen, um nicht ganz zu verblöden :-).

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!