Ich hab noch einen Koffer in Berlin...

Die letzten Wochen waren still,
der Grund ist Änderung im Leben.
ein Wohnsitz noch gefunden werden will
eine Arbeit wurde mir schon gegeben.
Viele Menschen voller Trends gehn in diese Stadt,
natürlich hab ich Massendenken satt,
doch liebe ich das große B mit all seinen Macken,
wenn zum Beispiel überall die blöden Köter kacken.
Mein Kopf nicht ruhig und voller Dinge
drum ich auch in diesen Zeilen mit der Rhythmik ringe
vergebt mir wenn es mir garnicht gelingt
und mein Lyrikherz auch in den nächsten Wochen nur leise singt.

© by Fabian

Kommentare:

  1. Lieber Fabian,

    Dann wünsche ich dir das Allerbeste für Berlin.

    Herzlich,
    ELsa

    AntwortenLöschen
  2. Das wird spannend! Den Trubel wirst Du bestimmt auch genießen können, die Clubs, den Sonnenuntergang auf der Brücke in Friedrichshain - wenn sich alle zum Bier treffen, die Märkte ...
    Glück + entspannte Zwischendurch-Minuten beim Umzug!

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dir Glück
    Im neuen "Abschnütt"
    Die Verse kleben,will sagen: leimen
    Wie sie asynchron dahin sich reimen.

    Gruß
    Petros

    AntwortenLöschen
  4. Willkommen in Berlin!
    Ich wünsche Dir alles Gute!
    wortmeer

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!