Erdscheibe senkrecht

Mintgrüner Boden
neben mir
während ich auf blauer Birke tanze
und in deine fragenden Augen schaue

nimm mich ernst,
ich bin es nicht.



©by Fabian

Kommentare:

  1. Nun versuche ich schon eine ganze Weile, das Hintergründige vordergründig werden zu lassen . . . aber vergebens. Hilfst du mir bei einer Interpretation?

    LG
    Petros

    PS: Vielen Dank übrigens für deine Beiträge bei schreibdoch.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke immer sehr stark in Bildern und das ist im Grunde der Versuch ein lustiges Bild aus meinem Kopf in Worte zu fassen.
    Versuche mal dir das geschriebene bildlich vorzustellen.

    Falls es nicht klappt, sag Bescheid, dann kommt der nächste Erklärungsversuch:)
    Jedoch versuche nicht etwas iefgründiges in diesen Worten zu suchen. Ich bin ein kleiner Karnevalist ab und zu, habe auch einige Jahre Bühnenauftritte in dieser Richtung gemacht, deswegen steckt das wohl irgendwie in mir drin auch manchmal unernste Sachen ernst darzustellen;-)

    Viele Grüße
    Fabian

    AntwortenLöschen
  3. Danke Fabian,
    die Momente im Kopf in Worte zu fassen halte ich für tiefgründig, denn sie haben einen tieferen Sinn.

    Jetzt wage ich denn auch dir zu schreiben, welches Bild sich bei mir immer wieder einstellte, als ich dein Gedicht las:

    Mintgrüner Boden - Bettlaken
    blaue Birke - der Bettbezug
    tanze - im Bett rumtollen
    deine - das Mädchen neben dir
    nimm mich ernst - die Aufforderung mitzumachen
    ich bin es nicht - die Freude am Tun

    LG
    Petros

    AntwortenLöschen
  4. :-)
    Na dann müsste ich ja auch ein FSK 18 Label einrichten mit Passwortschutz*g*

    Sehr interessant Eindrücke von Lesern zu lesen...

    lg
    fabian

    AntwortenLöschen
  5. also ich denke nicht
    ich bin ja lylo ;-)
    und ich finde es einfach toll.

    und ich tanze gern mit dir! barfuß und mit neugierigen lippen
    und dann stürzen wir vom rand der scheibe in die ewigkeit

    denn ich bin es auch nicht ...

    lg von der lylo

    AntwortenLöschen
  6. und danke dafür:
    http://lyriclove.twoday.net/stories/3861534/

    AntwortenLöschen
  7. Dankeschön, lylo und Bitteschön:-)

    So kommen Gedanken und Phantasie ins Rollen..

    lg
    fabian

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!