Wenn nichts mehr bleibt
sieh in den Spiegel
und genieße dein Lächeln.

© by Fabian

Kommentare:

  1. ... auch wenn es schwer fällt,
    es lohnt sich!

    Ein wunderbarer Satz!
    So viel sagt er aus!

    Grüße
    vom wortmeer

    AntwortenLöschen
  2. Hm...“wenn nichts mehr bleibt“,
    bleibe ich auch ohne Lächeln...

    @miro

    AntwortenLöschen
  3. Danke @wortmeer!

    @ @miro: vielleicht könnte man abgemildert sagen: Wenn nichts außer Liebe bleibt...
    doch fände ich es dann sehr klischeehaft und unprovokant. Gedanken würden dann stillstehen und nicht weitergehen..

    schöne grüße
    Fabian

    AntwortenLöschen
  4. Etwas verspätet:

    Für mich steht das Lächeln für Hoffnung, Hoffnung in der Situation, wenn man sie verloren glaubt, sich vor dem Nichts sieht...

    Diesen Tropfen wollte das wortmeer hier noch nieder lassen.

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. ..hängt ab sofort auf ungewisse Zeit an meinem Spiegel! Sehr schön!

    AntwortenLöschen
  6. ... hab festgestellt: jetzt lächel ich immer wenn ich mein Spiegelbild sehe -- sehr gut!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!