Kommentare:

  1. Die menschliche Existenz in ihrer ganzen Bandbreite zeigt uns das Video: ein Tier mit dem Streben nach Höherem.

    Das Video stimmt nachdenklich.
    tjm.

    AntwortenLöschen
  2. ...mich beeindruckt auch das foto, das du von dir eingestellt hast. die kraftvollen unterarme lassen auf festes zupacken schließen, der nachdenkliche blick - resignierte entschlossenheit...

    und immer wieder schlagen wir fenster auf hinter denen licht wie durch milchglas schimmert
    und wenn wir diesen milchigen schleier wegschieben, dann trifft für sekunden grün auf unser auge, nur für sekunden, bevor sich die dämmerung mit ihrem dunklen geruch nach faulen resten von leben wieder darüber rastert,
    mit welcher waffe, welchem messer, machete, klinge gelänge es sich mit gewalt das licht zu erobern.
    wenn der atem stockt, und die menschlichen sehnsüchte breiig verdickt sich mit den körpersäften mischen, und billiges parfum an der lippe haftet,
    eintausendschritte nach hause,
    nur eintausendschritte,
    in das licht der lampe am schreibtisch,
    weich und mild, wenigstens das...
    Gabriele

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!