Tränen der Schreiber

Der Wind wird kalt,
meine Knochen hören die der Anderen.

Es ist ein merkwürdiges Geräusch.
Es macht mir Angst,
doch es ist das Summen der Künstlerstille,
mittendrin im Aufhören.

Nein! Es ist nicht Angst:

Es ist Traurigkeit.

© by Fabian Tietz

Kommentare:

  1. Freu mich, dass du schreibst!

    Hab heute wieder den Chason angehört, und mich erinnert ...

    Liebe Grüße
    ELsa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elsa, ich freue mich, dass Du liest!
    Ja unseren Chanson höre ich auch immer mal wieder. Das haben wir wirklich gut gemacht!!:-)

    LG Fabian

    AntwortenLöschen
  3. Klar lese ich dich, lieber Fabian, was dachtest du denn ;-)

    Ja, haben wir fein gemacht.

    LG
    ELsa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!